Derbytime in Pfronten

Am Freitag um 20 Uhr empfängt der EV Pfronten den ERC Lechbruck zum kleinen Allgäuer Derby. Während die Falcons mit zwei Niederlagen zum Saisonauftakt weiterhin auf die ersten Punkte hoffen, konnten die Flößer gleich in ihrer ersten Begegnung die Nature Boyz aus Forst deutlich mit 6:0 besiegen und gut in die Saison starten.

Dementsprechend selbstbewusst wird die Mannschaft um Trainer Jörg Peters auch die kurze Reise nach Pfronten antreten. Auf Seiten der Falcons trauert man noch dem verlorenen Spiel in Bad Wörishofen nach und will nun unbedingt die ersten Punkte der Saison einfahren. Mithelfen soll hierbei Louis Landerer, der aufgrund der weiterhin personell angespannten Lage in der Verteidigung, früher als ursprünglich geplant zu seinem ersten Einsatz kommen soll. Der 21jährige, der zuletzt für den Nachbarn des EV Füssen auflief, wird nach einer längeren verletzungsbedingten Pause nun sein Comeback geben. Trainer Josi Richter kann auch auf die Unterstützung der Spieler der U20 bauen, da diese erst am Samstag um 20 Uhr im Heimspiel gegen den TEV Miesbach gefordert sind. Das letzte Aufeindertreffen konnten die Falcons vor wenigen Wochen im Rahmen der Vorbereitung für sich entscheiden. Um diesen Erfolg wiederholen zu können, wird es für die Pfrontener besonders darauf ankommen, die Paradereihe um die beiden Kanadier Frederic Abraham und Loic Jarry sowie Matthias Erhard in den Griff zu bekommen. Man darf also gespannt sein, ob dies gelingen wird und wer das Derby für sich entscheiden kann. Knaebel, Jochen

<- Zurück zu: News