Falcons mit erstem Auswärtssieg

Die Falcons konnten auch das Rückspiel beim SC Forst mit 9:3 (3:1/2:2/4:0) für sich entscheiden und somit zum dritten Mal in Folge punkten.

Fast schon wie gewohnt, gerieten die Pfrontener allerdings zunächst in Rückstand, als Bastian Grundner die Naturburschen nach 4 Minuten in Führung brachte. Doch die Reaktion der Gäste ließ nicht lange auf sich warten, Timo Stammler (Weixler) traf zum Ausgleich und kurz darauf trafen Matthias Ziegler (Böck/Gottwalz) und Fabian Gmeinder (Lipp/Hruska, Lukas) zum 1:3 Zwischenstand nach dem 1. Drittel. Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Lukas Hruska auf 1:4, den Gastgebern gelang der Anschlusstreffer durch Josef Staltmayr zum 2:4. Nun waren die Pfrontener wieder an der Reihe, Ladislav Hruska (Weixler/Stammler) stellte den alten Abstand zunächst wieder her, bevor Max Willberger noch vor der letzten Pause auf 3:5 verkürzen konnte. Im Abschlussdrittel ließ die Mannschaft von Trainer Gerhard Koziol nichts mehr anbrennen und entschied die Begegnung durch Treffer von Moritz Lochbihler (Weixler), Sebastian Weixler (Stammler), Timo Stammler (Weixler/Hruska, Ladislav) und Ladislav Hruska (Weixler/Stammler) klar für sich. Somit konnten die Pfrontener in einer fairen Begegnung den ersten Auswärtssieg einfahren.

Strafzeiten: SC Forst: 12 Minuten, EV Pfronten: 10 Minuten.

Knaebel, Jochen

<- Zurück zu: News