Neuer Trainer für die Falcons

Nach dem Rücktritt von Helmut Wahl als Trainer der 1. Mannschaft des EV Pfronten freuen sich die Verantwortlichen nun mit Gerhard „Geri“ Koziol dessen Nachfolger präsentieren zu können.

Nach seiner aktiven Laufbahn als Spieler, war Gerhard Koziol lange Zeit erfolgreich als Nachwuchstrainer tätig, unter anderem als Stützpunkttrainer für den Bayerischen Eissportverband und zuletzt als Trainer im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren. Diese Erfahrungen möchte der dreifache Familienvater nun auch als Trainer einer Seniorenmannschaft mit einbringen. „Ich habe mir letzte Saison einige Spiele der Pfrontener angesehen, ich kenne die meisten Spieler persönlich und bin überzeugt, dass auch trotz den Abgängen noch genügend Potential in der Mannschaft steckt. Mein Ziel ist es natürlich die Spieler im Einzelnen und die Mannschaft im Gesamten zu verbessern, das wird nur möglich sein, wenn alle mitziehen und wenn wir einige Veränderungen vorantreiben. Dann bin ich überzeugt, werden wir mit dem Abstieg in dieser Saison nichts zu tun haben. Angesichts der starken Konkurrenz ist es mein Ziel, den fünften Platz in der Hauptrunde zu erreichen und im Anschluss vorzeitig die Klasse zu erhalten“, so die Ziele des neuen Trainers der Falcons. Pfrontens 1. Vorstand Thorsten Krug zeigte sich ebenfalls zufrieden, endlich den neuen Verantwortlichen an der Bande der Falcons präsentieren zu können: „Ich denke Gerhard Koziol dürfte hier in der Region jedem Eishockeyfan ein Begriff sein. Ebenso denke ich, dass uns mit seiner Verpflichtung durchaus eine Überraschung gelungen ist, mit der wohl die wenigsten gerechnet haben dürften. Ich freue mich sehr, dass er zugesagt hat, das Traineramt zu übernehmen und ich hoffe, dass er frischen Wind in den Verein bringen wird und dass er seine Vorstellungen erfolgreich umsetzen kann.“

Knaebel, Jochen

 

 

<- Zurück zu: News

Kommentare