Fünf auf einen Streich

Mit der Zusage von Domenik Timpe (21 Jahre), Tobias Nöß (21), Niklas Munz (22), Leon Richter (20) und Tizian Linz (22) stehen den Falcons auch in der kommenden Saison die selbsternannten "Young Guns" zur Verfügung. Die allesamt aus dem eigenen Nachwuchs stammenden Talente, konnten bereits letzte Saison ihren hohen Stellenwert für die Mannschaft unter Beweis stellen, in dem sie ingesamt 42 Tore und 40 Vorlagen zu der erfolgreichen Saison der Falcons beisteuerten.

Stürmer Domenik Timpe erzielte 15 Tore/11 Assists in 27 Spielen, Tobias Nöß, der zu Saisonbeginn noch gesperrt war 11/7 bei 25 Begegnungen, Niklas Munz, der sowohl in der Verteidigung wie auch im Sturm eingesetzt wurde 11/9 in 24 Spielen, Verteidiger Tizian Linz steuerte 2/10 in 26 Spielen bei und Leon Richter gelangen bei seinen 9 Einsätzen 3 Tore und 3 Vorlagen. Trainer Michael Bielefeld freut sich dementsprechend auch nächste Saison auf seine jungen Wilden. "Alle fünf haben gezeigt was möglich ist, wenn man auch bereit ist etwas für den Erfolg zu tun, alle haben sowohl in der Sommervorbereitung, im Trainingslager und auf dem heimischen Eis viel investiert. Das zeigt auch die Trainingsbeteiligung von 90 Prozent im Schnitt, wobei es Verteidiger Tizian Linz sogar schaffte an allen Einheiten teilzunehmen. Selbst Leon Richter, der letzte Saison auch als Mannschaftskapitän für die U20 noch Spiele und Trainingseinheiten zu absolvieren hatte, schaffte es zu knapp 70 Prozent der Einheiten der 1. Mannschaft. Wer nicht konnte, war krank oder verletzt. Der Eigenantrieb dieser fünf Spieler ist vorbildlich und ich bin mir sicher, dass sich alle in der kommenden Saison noch steigern werden" Der Pfrontener Anhang darf sich also ebenso wie Pfrontens Trainer auf den Verbleib der Eigengewächse freuen. Knaebel, Jochen

<- Zurück zu: News