Pfronten starten mit Verspätung in die Abstiegsrunde

Während die anderen Mannschaften der Landesliga Abstiegsrunde 2 bereits je drei Spiele absolviert haben, geht es nun auch für die Falcons los, die aufgrund vieler Ausfälle einige Begegnungen absagen mussten. Zum verspäteten Auftakt empfangen die Pfrontener am Freitag Abend um 20 Uhr den EV Bad Wörishofen.

Die Wölfe mussten sich bislang in ihren drei Spielen geschlagen geben. Gegen den SC Forst (3:5), die SG TSV Schliersee-TEV Miesbach (2:4) und den EHC Bad Aibling (2:5) setzte es Niederlagen, so dass die Kneippstädter derzeit das Tabellenende zieren. Um dieses verlassen zu können, benötigen die Wölfe nun dringend einen Sieg gegen die Falcons. Ganz anders sieht es hingegen beim EHC Bad Aibling aus, bei welchem die Pfrontener am Sonntag um 18:45 Uhr zu Gast sind. Nach einer mäßigen Vorrunde und gerade einmal 12 Punkten aus 18 Spielen, gelang es den Aibdogs nun rechtzeitig zurück in die Erfolgsspur zu finden. Nach der maximalen Ausbeute von 9 Punkten aus drei Spielen führen die Oberbayern derzeit die Tabelle an und werden diese Position mit Sicherheit verteidigen wollen. Keine leichten Aufgaben für die Mannschaft um Trainer Josi Richter. Nach der langen Zwangspause und kaum Trainingseinheiten wird es darum gehen, möglichst schnell in den Spielmodus zurück zu finden. Welche Spieler am Wochenende wieder einsatzfähig sind, wird sich noch kurzfristig entscheiden. Knaebel, Jochen

<- Zurück zu: News