Erster Punkt für Falcons

Am Sonntag Abend konnten die Pfrontener bei der 3:4 (0:0/2:2/1:1/0:1) Niederlage nach Penaltyschießen gegen den SC Forst endlich ihren ersten Punkt einfahren und trotzdem hielt sich im Anschluss an die Begegnung die Freude darüber in Grenzen.

Denn die Hausherren lagen gleich dreimal an diesem Abend in Führung und mussten am Ende doch wieder eine Niederlage hinnehmen. Die Gäste reisten nach dem 7:5 Erfolg gegen den ESV Burgau vom Freitag entsprechend selbstbewusst nach Pfronten um auch gegen das Tabellenschlusslicht einen weiteren Sieg einfahren zu können. Doch die Pfrontener, denen sowohl Verteidiger Ladislav Hruska und Torhüter Maximilian Dempfle zur Verfügung standen, zeigten eine ansprechende Leistung und hielten gut dagegen. Nachdem das erste Drittel torlos blieb eröffnete Tobias Huber (Weixler) in der 24. Minute mit seinem Schuss in den Winkel den Torreigen. Als in der 30. Minute ein Pfrontener Spieler auf der Strafbank saß, nutzten die Gäste die Überzahlsituation zum 1:1 durch Bastian Grundner. Umgekehrt war es in der 33. Minute Pfrontens Timo Stammler (Landerer) der eine Überzahl zur 2:1 Führung der Falcons nutzte. Aber auch diesmal sollte diese nicht halten, 28 Sekunden später glichen die Nature Boyz durch Simon Fend (Krönauer/Mooslechner) erneut aus. Mit diesem Spielstand ging es in das Abschlussdrittel, in welchem Johannes Albl in der 52. Minute einen Konter mit einem satten Schuss unter die Latte zum 3:2 nutzte. Doch auch diesmal hatten die Gäste eine Antwort parat, Bastian Grundner (Zimmert) traf erneut in Überzahl zum 3:3 Endstand nach 60 Minuten. Nachdem in der Verlängerung kein Treffer fiel, musste das Penaltyschießen die Entscheidung bringen. Den entscheidenden Penalty für den SC Forst verwandelte Marco Mooslechner und sicherte seiner Mannschaft den Zusatzpunkt. Für die Pfrontener blieb es somit beim ersten Punktgewinn. Auch wenn an diesem Abend mehr drin gewesen wäre, lässt zumindestens die Leistung der Falcons hoffen, dass demnächst weitere Punkte hinzukommen und der erste Saisonsieg eingefahren werden kann. Strafzeiten: SC Forst: 14 Minuten, EV Pfronten: 10 Minuten

<- Zurück zu: News