Falcons vor erstem Vorbereitungsspiel

Am Sonntag um 18 Uhr empfangen die Falcons den VfE Ulm/Neu-Ulm zum Start in die Vorbereitungsspiele.

 

Mit den Devils erwartet die Pfrontener gleich zum Auftakt ein ambitionierter Gegner, denn der Ligakonkurrent von der Donau zählt zu den Mitfavoriten der neuen Landesligasaison, der sich als Ziel gesetzt hat um den Aufstieg in die Bayernliga mitzuspielen. Dementsprechend wurde der Kader von Trainer Robert Linke mit dem Stürmer Dustin Vycichlo (zuletzt EV Bad Wörishofen) und Torhüter Martin Niemz (ESC Kempten) noch einmal verstärkt. Dieser Umstand ist auch Falcons-Trainer Gerhard Koziol bekannt, der sich jedoch freut sich zur Saisonvorbereitung mit Gegnern dieses Kalibers messen zu können. „Ich sehe solche Vorbereitungsspiele als optimalen Gradmesser für uns an, wir können von den stärkeren Gegnern durchaus lernen und unser Spiel verbessern“, so die Meinung von Trainer Koziol. Verzichten müssen wird Pfrontens Trainer in dieser Begegnung auf Dennis Gröger, Jacob Griegel, Marc Baier, Robin Wiedemann, Sebastian Schütze, sowie auf Torhüterin Franziska Albl. Mit dabei sein werden jedoch die beiden Rückkehrer Timo Stammler und Fabian Gmeinder, die vom ESC Kempten wieder zu den Falcons wechselten ebenso wie Thomas Böck, der vom EV Füssen wieder zu seinem Heimatverein zurückkehrte. Wer das Pfrontener Tor zum Auftakt der Vorbereitungsspiele hüten wird, stand nach Angaben von Gerhard Koziol noch nicht abschließend fest, auf jeden Fall werden Fabian Mölle und Korbinian Kaps, der selbst für die Devils aktiv war, den Falcons zur Verfügung stehen. Die Sommerpause hat somit endgültig ihr Ende gefunden und sowohl Mannschaft, Betreuer und Trainer freuen sich nun auf die kommende Saison und die anstehenden Spiele.

Knaebel, Jochen

 

<- Zurück zu: News