Vorbereitungsspiel EV RAVENSBURG - EV PFRONTEN

5:3 (1:2/3:1/1:0) hieß es am Ende des ersten Vorbereitungsspiels der Falcons aus Sicht des Gastgebers EV Ravensburg. Der Regionalligist konnte sich am Ende nach Rückständen von 0:2 und 1:3 am Ende doch gegen den Landesligisten durchsetzen. Trotz der Niederlage zeigte man sich im Lager der Pfrontener mit der dargebotenen Leistung nicht unzufrieden, da man mit gerade einmal 17 Spielern angetreten war.

 

Nach den beiden Treffern der Pfrontener durch Reinhard Sinner (Krzoß/Häfele) und Timo Stammler (Schön/Titsch) gelang den Hausherren durch Denis Adebahr der Anschlusstreffer noch vor der ersten Pause. Im Mitteldrittel sorgte Florian Häfele (Ziegler/Schödlbauer) für den erneuten Zwei-Tore-Vorsprung. Doch die Gastgeber kamen zurück und drehten durch Treffer von Simon Heckenberger, Bernhard Leiprecht und Johann Katjuschenko die Partie noch vor der letzten Unterbrechung. Den Schlusspunkt in einem durchaus körperbetonten Vorbereitungsspiel setzte Ravensburgs Christopher Repka zum 5:3 Endstand. Strafzeiten: EV Ravensburg: 12 Minuten + 5 Minuten und Spieldauerstrafe für Erdelan, EV Pfronten: 14 Minuten + 10 Minuten Disziplinarstrafe für Sinner.

Knaebel, Jochen

 

 

<- Zurück zu: News

Kommentare

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
*


CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*
*